Der Jugend- und Zukunftsfonds: Gemeinsam für eine bessere Zukunft

Wie ihr wisst, ist es eines meiner wichtigsten Ziele, ein gutes Klima in unserer Umwelt und Gesellschaft zu verankern. Als Aktivistin, Umweltschützerin und Politikerin ist es mir ein Anliegen, junge Menschen und engagierte Aktivist:innen zu unterstützen. Dafür habe ich den Jugend- und Zukunftsfonds ins Leben gerufen, den ich mit einem Teil meines Gehalts als Klubobfrau speise. Ich möchte dieses Geld Initiativen zur Verfügung stellen, damit sie ihre Ideen und Projekte für eine bessere Welt umzusetzen können. Hier möchte ich kurz erzählen, was ich mir vom Fonds erhoffe, und was bisher unterstützt wurden.

Menschen unterstützen, aktiv zu werden

Immer wieder kommen junge und engagierte Menschen auf mich zu und möchten gemeinsam mit mir Projekte umsetzen. Zum Beispiel ein 16-jähriger, der gerne eine Müllsammelaktion starten würde. Ein Verein, der kostenlose Lernhilfe für Kinder anbietet, deren Eltern sich das nicht leisten können. Ein Student:innen-Verein, der Workshops zu Nachhaltigkeit in Betrieben anbietet.

Neben ihrem Engagement fehlt es meist nur an geringen Mitteln, hier wirklich etwas in Gang zu bringen. Deswegen habe ich den Jugend- und Zukunftsfonds geschaffen, um hier Starthilfe und Unterstützung anbieten zu können. So kann ich sicherstellen, dass jeder Euro direkt dort ankommt, wo er auch hin soll: an junge Menschen und Aktivist:innen mit innovativen und nachhaltigen Projekten.

Warum brauchen wir ein gutes Klima?

In einer Zeit, in der wir mit zahlreichen Herausforderungen wie der Klimakrise und sozialen Ungerechtigkeiten konfrontiert sind, ist es wichtiger denn je, dass wir zusammenarbeiten und Veränderungen vorantreiben. Genau hier setze ich mit meinem Jugend- und Zukunftsfonds an. Er ermächtigt junge Menschen und Aktivist:innen, ihre Stimme zu erheben und ihre Visionen von einer gerechteren und nachhaltigeren Zukunft zu verwirklichen. Sie strotzen vor Energie und Tatkraft, um positive Veränderungen zu bewirken. Genau diese Energie möchte ich unterstützen.

Wie kannst du Teil der Veränderung sein?

Zum einen kannst du bei meinem Abend „Spiele für ein Gutes Klima“ dabei sein. Dort spielen wir entweder Dart, Billard oder Kegeln und die Gewinner:innen können entscheiden, für welches Projekt gespendet wird. Außerdem ist dieser Abend eine tolle Möglichkeit, ins Gespräch zu kommen, neue Leute kennenzulernen und Einblicke in meine politische Arbeit zu bekommen.

Oder du stehst gerade vor der Herausforderung, dass du selbst eine Idee hast, aber Unterstützung bei der Umsetzung brauchst. Kein Problem, melde dich einfach bei mir und wir sprechen darüber. Ich freue mich immer, von neuen Projekten und Organisationen zu erfahren. Melde dich dazu einfach zu einer meiner Sprechstunden an:

Schreibe einen Kommentar